ܡ Kabulnath

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsch




 

 

 

 
 
   

30. Januar 2013 | Regine Herrmann
Kommentar: Optionsmodell ist von vorgestern
SÜDHESSEN.
 

 

 
30. Januar 2013 | Regine Herrmann
Kommentar: Optionsmodell ist von vorgestern
SÜDHESSEN.

Zugegeben: Man kann von jungen Erwachsenen erwarten, dass sie sich um ihre Angelegenheiten kmmern. Vor allem, wenn so viel davon abhängt wie bei der Entscheidung ber die Staatsbrgerschaft. Die Sache vor sich her zu schieben, kann blöde ausgehen wie im Fall der Deutsch-Trkin, die jetzt ein Einbrgerungsverfahren durchlaufen muss, um die deutsche Staatsbrgerschaft wieder zu bekommen. Genau dieser Fall zeigt aber auch, dass das Optionsmodell ein Modell von vorgestern ist.
Warum?

Erstens: Fr die sogenannten Optionskinder ist es normal, Brger zweier Staaten zu sein. Sie leben in Deutschland, sie haben Familienbindungen in die Trkei, nach Italien, Griechenland oder Marokko. Daran ist nichts Schlimmes, es ist vielmehr eine Realität, der sich die Gegner der doppelten Staatsbrgerschaft verweigern.

Zweitens: Es ist bizarr, dass selbst diejenigen den brokratischen Prozess durchlaufen mssen, die beide Staatsbrgerschaften haben drfen, etwa Brger anderer EU-Staaten. Und, drittens, dass es diese Unterscheidung berhaupt gibt, ist eine massive Ungleichbehandlung. Der Trke, der in dritter Generation hier lebt, liebt, arbeitet, muss sich entscheiden. Der Grieche nicht.

Viele der Betroffenen machen sich ber die doppelte Staatsbrgerschaft gar keine Gedanken, bevor das erste Schreiben des Regierungspräsidiums im Briefkasten liegt. Gut so, denn diese Selbstverständlichkeit zeigt: Ihre Integration ist gelungen.


 
29. Januar 2013 | reh
Hintergrund: Eine Regelung und ihre Folgen
 

یϝیی

 

ی ی ۲۰۰۰ ϝی ǐ ی ی ی ی یی ی ی ی ی ی . ی ͘ ی یی ی ʝی ی ی. ی یی ی ی . ی

 

Seit 2000 gibt es das Optionsmodell. Danach haben Kinder ausländischer Eltern, die nach dem 1. Januar 2000 in Deutschland geboren wurden, zwei Staatsangehörigkeiten: die deutsche und die der Eltern.
 

۲۰۰۰ ی ییی ǐ ( ی ی) .
Ϙ ی ی ی
۲۰۰۰ ی ییϡ ی :
ی ی ی .

 

Eine Übergangsfrist ermöglichte fr Kinder ausländischer Eltern den Doppel-Pass, wenn sie zwischen 1990 und 1999 geboren wurden.
 

ی ʡ Ӂ ی Ϙ ی ی یԘ ی ی ی ی ۱۹۹۰ ۱۹۹۹ ی .

 

Im Alter zwischen 18 und 23 Jahren mssen die Optionskinder sich fr eine von beiden Staatsbrgerschaften entscheiden, spätestens bis zum 23. Geburtstag. Deshalb gibt es 2013 die ersten Fälle, in denen die Optionspflicht greift. Es gibt verschiedene Möglichkeiten:
 

۱۸ ی ۲۳ ی Ϙ ی ǡ ǐی ۲۳ی ی یی ی ی Ȑی. ی ۲۰۱۳ ی ی ی .

 

Erste Option: Die Betroffenen entscheiden sich fr die deutsche Staatsbrgerschaft. Dann mssen sie die zweite Staatsbrgerschaft abgeben.
Zweite Option: Sie entscheiden sich fr ihre ausländische Staatsangehörigkeit. Dann verlieren sie die deutsche.
 

ی : ی ǁ ی ی.
ی : ی یی ی ی ( ) ϡ ی ی .

 

Dritte Option: Sie drfen beide Staatsbrgerschaften behalten wenn die zweite aus einem EU-Land stammt, oder wenn das andere Land seine Brger nicht aus der Staatsbrgerschaft entlässt (etwa Afghanistan, Marokko, Tunesien, Iran). Die Beibehaltung einer solchen Staatsbrgerschaft muss bis zum 21. Geburtstag beantragt sein.
 

ی : ی ی ǐ ی ی ѝیی ی . ی یی ی ی (: ǘԡ ی)
یی ی ی ۲۱ ی .

 

Vierte Option: Die Betroffenen tun gar nichts. Dann verlieren sie die deutsche Staatsbrgerschaft und sind rein rechtlich Ausländer. Das gilt auch, wenn am 23. Geburtstag nicht alle Papiere vorliegen.
 

ی : ی ی ی. ی ی ی ی ی ی. ی ی ۲۳ی ی.

 

Das Regierungspräsidium schreibt alle Optionskinder mehrmals an, zum ersten Mal nach dem 18. Geburtstag.
 

͘ ی Ϙی ی ی ی . ی ۱۸ی .

 

 

 

     ۱۸۵                          ۱۳۹۱ ی یی            ی      ۲۰۱۳ ییی